Willkommen bei Mittendrin!

Wir sind ein gemeindepsychiatrisches Tageszentrum
im Herzen Potsdams unweit vom Platz der Einheit.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten

Montag………………………………..08:00 – 16:00 Uhr
Dienstag………………………………08:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch……………………………..08:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag…………………………08:00 – 16:00 Uhr
Freitag………………………………..08:00 – 15:00 Uhr
Wochenende………………………………geschlossen

Kontakt

Yorckstr. 22 • 14467 Potsdam
Tel.: 0331. 241 – 4 7511
Fax: 0331. 241 – 4 7510
E-Mail: tagesstaettepsychiatrie[at]evbsozial.de


Impressum & Datenschutz

Gemeindepsychiatrisches Tageszentrum Mittendrin

0331.24 14 75 01

Yorckstraße 22 • 14467 Potsdam

Top

Tipp No. 7 von Karen Flinterhoff

„Tipps von Karen Flinterhoff“ – die neue Miniserie auf tageszentrummittendrin.de

Salz in der Küche reduzieren.

Folge Nr. 7 aus der Miniserie „Tipps“ von Karen Flinterhoff

„Sie sollten sich ein gutes reines Steinsalz, ohne Zusatzstoffe, besorgen. Die meisten Menschen nehmen mit der Ernährung zu viel Salz zu sich, dies fördert Bluthochdruck und andere Gefäßkrankheiten. Wenig Salz an die Speisen und dafür reichlich mit frischen und getrockneten Kräutern, wie Petersilie, Thymian, Rosmarin, Koriander, Bohnenkraut, Majoran, Kerbel, Liebstöckel, Basilikum, Wildkräuter wie Brennessel, Löwenzahn, Vogelmiere…usw. und mit Gewürzen wie Kurkuma und Ingwer (sehr stark entzündungshemmend), Meerrettich (auch), Currypulver, Kümmel, Chili, Zimt usw. würzen. Die Kräuter und Gewürze regen die Bildung von Verdauungsenzymen an und wirken antioxidativ und antientzündlich.“